Blog-Archive

Splinter Cell: Chaos Theory Taschenlampen Fix mit Anleitung

Viele haben sicherlich das Problem, im Versus (Gegen) Modus in Splinter Cell 3: Chaos Theory die Taschenlampe des Söldners nicht zu sehen. Das liegt an den neueren Grafikkarten: Diese haben eine andere Struktur als die ältere Modelle, die damals als das Spiel rauskam, auf dem Markt waren. Es gibt jedoch eine Möglichkeit im Versus Mode endlich wieder die Taschenlampe + weitere „verschlungene“ Effekte zu aktivieren.

Dafür habe ich eine kleine Anleitung geschrieben:

Schritt 1: Ladet euch das Programm 3D-Analyze runter und installiert es.

Schritt 2: Dieser Schritt betrifft nur Windows Vista und Windows 7 Benutzer: Rechtsklick auf die Datei 3DAnalyze.exe -> Eigenschaften -> Kompatibilität und stellt dort im Kompatibilitätsmodus „Windows XP (Service Pack 2) ein. Ausserdem setzt ihr ein Häkchen bei „Programm als Administrator ausführen“

Schritt 3: Geht in euren Splinter Cell 3: Chaos Therory Versus System Ordner.

Beispiel: D:\Programme\Ubisoft\Tom Clancy’s Splinter Cell Chaos Theory\Versus\System

Nennt dort die Dateien wie folgt um:

SCCT_versus.exe in SCCT_versus.tmp

scctversus.ex in scctVersus.exe

Falls ihr die Dateien nicht seht, müsst ihr unter Ordneroptionen Versteckte Dateien und Ordner sichtbar schalten. Falls Endungen wie .exe oder .tmp nicht angezeigt werden, muss unter Ordneroptionen das Häkchen bei „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“ entfernt werden.

Schritt 4: Starte das Programm 3D-Analyze. Dann geht ihr links auf den Button „SELECT“ und wählt die scctVersus.exe aus, die gerade unbenannt wurde und sich in euren Versus Ordner befindet.

Schritt 5: Stellt die Häkchen bei 3D-Analyze genauso ein wie auf folgendem Bild:

Auf das Bild klicken um es zu vergrößern

Schritt 6: Klickt auf „Run“. Das Spiel startet nun. Probiert im Spiel nun, ob die Taschenlampe bei euch Sichtbar ist. Dafür wählt ihr am besten unter dem Menüpunkt „Einführung“ als Söldner eine Karte aus (Menüpunkt „Karte Ausführen“) und schaltet dann die Taschenlampe (Standard mit Taste „E“) ein.

Schritt 7: Falls es funktioniert hat, geht wieder aus dem Spiel raus und erstellt bei 3D-Analyze unten mit dem Button „Save batch File!“ eine .bat Datei. Diese könnte ihr nennen wie ihr wollt, wie z.b „Chaos Theory VERSUS mit Taschenlampe“

Schritt 8: Nun geht ihr in den Ordner, in der ihr die .bat Datei erstellt habt. Rechtsklickt auf die .bat Datei und wählt „Bearbeiten“ aus. (Oder ändert die Endung .bat in .txt um und öffnet es mit dem Editor. Nicht vergessen am Ende es wieder umzubenennen!). Dort steht einmal der Pfad zu 3D-Analyze und zu Splinter Cell. Ändert beim Splinter Cell Pfad am ende das „\Versus\System\scctVersus.exe“  in „\Versus\System\scctversus.ex“ um (ohne „“). Speichert dann die Datei ab.

Schritt 9: Nun müssen die beiden Dateien, die wir vorhin umbenannt haben, wieder in ihren Ursprünglichen Namen geändert werden. Geht also wieder in den Splinter Cell 3: Chaos Therory Versus System Ordner und bennent folgende Dateien wieder um:

SCCT_versus.tmp in SCCT_versus.exe

scctVersus.exe in scctversus.ex

Schritt 10: Nun müsst ihr Splinter Cell nur noch mit der von euch erstellen .bat Datei starten und ihr seht im Versus Mode absofort die Taschenlampe + andere Effekte wie Schatten, die vorher nicht funktioniert haben!

Ich hoffe diese Anleitung konnte euch helfen, über Kommentare würde ich mich sehr freuen! :)

Snake auf YouTube spielen

Wie funktioniert es? Hier die Erklärung:

Sucht euch ein YouTube Video der den neuen Player (siehe Bild) hat, drückt auf „Pause“ und haltet die Linke Pfeiltaste gedrückt. Auf dem Videoplayer erscheint dann anschließend das Spiel Snake, wo ihr die spielbare Schlange mit den auftauchenden Punkten füttern müsst.

Nehmt am besten ein Video das einen dunklen Hintergrund hat, bei helleren ist es schwerer zu erkennen wohin man steuert. Das Spiel funktioniert nicht mit eingebetteten Videos, es ist also nur direkt auf der YouTube Seite spielbar.

Als Beispiel könnt ihr es auf diesem YouTube Video (Paranormal Actitity 2 Teaser) probieren (klick mich).